Menu Content/Inhalt
Home arrow Vortrge arrow Beziehungen, Mnner und Sex im Internet

Beziehungen, Mnner und Sex im Internet

"Mit dir hat das nichts zu tun...!"

Unter dem Suchbegriff "Sex" ermglicht Google den Zugriff auf etwa 45 Millionen Websites. Diese Zahl offenbart nicht nur den hohen Stellenwert der Sexualitt im Internet und die Bedeutung des ungestrten sexuellen Genusses, sondern auch die Gefahr des virtuellen Seitensprunges.

Internetsex kann nicht nur den einzelnen User - endgltig - psychisch zerrtten, auch seine Beziehung kann daran zerbrechen. In diesem Fall ist ein typischer Verlaufszyklus zu beobachten.

Neben der Einzel- und Paarproblematik, die mit Internetsexsucht zwangslufig verbunden ist, besteht aber auch die Chance eines seelischen Wachstums und einer (Wieder)Belebung der Beziehung, vorausgesetzt es besteht die Bereitschaft, die damit vernetzten, vielfltigen Konflikte zu bearbeiten.

9:30 - 10:15 Uhr

Image

GERTI SENGER

 
weiter >